12.10.2016, 11:52 Uhr

Bienensilvester in Mitterbach

Mitterbachs Bürgermeister Alfred Hinterecker mit Honigkönigin Anna und den Organisatoren. (Foto: R. Weber)
MITTERBACH. Mit "Bienensilvester in Mitterbach" im Ötscher:Reich am 8. Oktober wurde zugleich das Oktoberfest als eine Veranstaltung der Vereine (Bergrettung Mitterbach, Musikverein Mitterbach und Freiwillige Feuerwehr Mitterbach) und der Panoramabar „Das Ko’eck“, eröffnet. Nach der Begrüßung und den Grußworten von Hausherrn Bürgermeister Alfred Hinterecker, dem Mariazeller Bienensilvester - Schirmherrn Vizebürgermeister Josef Kuss, der Mariazellerland Honigkönigin Anna I. und Heidrun Singer ließen sich die Besucher trotz „Silvestertemperaturen“ in die faszinierende Welt der Bienen entführen. Die "live" von Kettensägenkünstler Karl Bauer geschnitzte Bienenskulptur wird zukünftig der Eingang und die Einstimmung zu den Bienenschautafeln am Dorfplatz sein. Das im Jänner gestartete „Deep honey diving“ Projekt wurde Bienensilvester Tag genau vollendet und Daniel Leitgeb, der Projektakteur und Taucher, barg den versenkten Bienensilvesterhonig und das beigelegte von Tauchern signierte Unterwassergästebuch. Der feinkristallisierte „Erlaufsee-Bienensilvesterhonig“ wird und kann bei einer kommenden Veranstaltung verkostet werden. Gestärkt von der Honigquelle freuten sich alle HonigglücksraddreherInnen über die zahlreich gespendeten wertvollen Preise der Hotelerie und der Wirtschaft des Mariazellerlandes.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.