30.03.2017, 10:10 Uhr

Die Pferdeflüsterer Lilienfelds

Birgit Hartmann beim Ausritt in Hainfeld. (Foto: B. Hartmann)

In diesem Teil unserer Tier-Serie stehen die größten Vierbeiner der Lilienfelder im Mittelpunkt.

BEZIRK LILIENFELD. Rein in die Reiterstiefel und rauf auf's Pferd: Im Galopp begeben sich die Bezirksblätter Lilienfeld im fünften Teil der Serie "Mein bester Freund" in die Pferdeställe der Region. Wir prüfen das vielfältige Angebot – vom Pony-, über's Dressur- und Westernreiten bis hin zum therapeutisch-integrativen Reiten – und listen die schönsten Reitrouten der Region auf. Eine der begeistertsten Reiterinnen der Region ist Birgit Hartmann. Die Rainfelderin erkundet mit ihren Freundinnen gerne das Gölsental vom Pferderücken aus. Doch sie sieht Verbesserungspotential.

Steine im Weg
"Die Reitwege bei uns sind nicht so gut ausgebaut. Der Weg nach St. Veit führte über die Gölsen. Er wurde aber mit großen Steinen so ungünstig angelegt, dass er unbenützbar war. Daher müssen wir die Bundesstraße überqueren. Und das ist ziemlich gefährlich", beklagt die Freizeitreiterin. Ihre Lieblingsstrecke führt über den Hainfelder Vollberg, talwärts zum Bahnhof und übers Freibad zurück zum Hof. "Oder aufs Liasenböndl. Das ist immer toll", berichtet Birgit Hartmann.

Westernreiten in Lilienfeld
Am Zeidlhof in der Bezirkshauptstadt fröhnt man dem amerikanischen Westernreiten. Melanie und Richard Zehetbauer bieten Reiterferien am Bauernhof. Die erfahrenen Trainer Vernon Sapergia und Barbara Bayer geben professionellen Unterricht in der schweren Disziplin des Westernreitens.
Auch zahlreiche andere Höfe bieten das große Glück am Rücken der Pferde. Eine der jüngsten Reiterinnen der Region ist die vierjährige Valentina. Wie eine Große sitzt sie schon auf ihrem Pony, das von Mama Elli geführt wird. Ihre Pläne sind nicht ganz unbescheiden: "Ich will die beste Reiterin auf der ganzen Welt werden", strahlt das ehrgeizige Mädel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.