03.06.2017, 22:42 Uhr

Feuerwehr rettete Rind aus sumpfigem Graben

Die Kuh schaffte es aus eigenen Kräften nicht mehr aus dem Graben. (Foto: BFKDO LF)
KLEINZELL. Zu einer spektakulären Tierrettung wurde die Freiwillige Feuerwehr Kleinzell gerufen. Eine Kuh war in einem sumpfigen Graben in ein Loch gefallen und konnte sich nicht selbst befreien. Das Tier dürfte schon länger in dieser misslichen Lage gelegen haben, denn der Besitzer fand sie in einem ziemlich geschwächtem Zustand. Da auch er sie nicht alleine retten konnte, wurde die Feuerwehr zu Hilfe gerufen.
Die FF Kleinzell rückte mit sieben Personen zum Unfallort aus und konnte nach mühsamen Arbeiten, zu der auch ein Greifzug eingesetzt werden musste, die Kuh auf die Weide zurückziehen. Nach einer Erholungspause konnte das Rind zur Herde zurückkkehren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.