22.10.2016, 11:46 Uhr

Flaschenpfand: Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Spar-Mitarbeiterin Yvonne Leodolter freute sich, die gesammelten Flaschenpfand-Spenden an Peter Kramer übergeben zu können. (Foto: P. Kramer)

Der Reinerlös der Leergutbeleg-Aktion von Rotem Kreuz und Spar Binder kommt diesmal dem Angebot „Betreutes Reisen“ zugute.

LILIENFELD. Wie mit vielen kleinen Schritten in Summe ein weiter Weg zurückgelegt werden kann, beweist die Leergut­beleg-Aktion der Spar Binder-Märkte in Lilienfeld und Traisen, die seit fast sieben Jahren sehr erfolgreich läuft. Kunden haben die Möglichkeit, ihren Flaschenpfand zugunsten des Roten Kreuzes zu spenden – und das tun sie sehr gerne. Der Erlös der letzten Auszählung im Oktober kommt dem beliebten Ausflugsangebot „Betreutes Reisen“ zugute, das sich vor allem an die ältere Generation richtet.
Das Besondere an den Ausflügen des Roten Kreuzes: Sie sind auch für Rollstuhlfahrer und Gäste mit Geh-Einschränkungen geeignet. Der Abholservice, eine persönliche, individuelle Betreuung und die Unterstützung durch erfahrene Rettungssanitäter liegen dem Team von „Betreutes Reisen“ dabei sehr am Herzen.
Exakt 224,82 Euro konnte Peter Kramer, Bezirks­stellenverantwortlicher der Gesundheits- und Sozialen Dienste (GSD), von Yvonne Leodolter entgegennehmen. "Unser Dank gilt allen Kunden von Spar Binder, die durch ihre Spende den Erfolg erst möglich machen, sowie Walter Binder und den Mitarbeiteren, die diese Aktion durch ihre unbürokratische Unterstützung mittragen"´, freut sich Peter Kramer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.