05.12.2017, 22:05 Uhr

Hainfeld: Versteigerung für schwerkranke Kinder

Heidrun Winter, Peter Meneweger, Regina Ziesel, Johann Zöchling, Shahrokh Winter (Foto: Bader)
HAINFELD. Der diesjährige Advent im Gut Landsthal am 2. und 3. Dezember in Hainfeld stand ganz im Zeichen einer wohltätigen Aktion. Das Team des Kinderhospiz Netz in Wien kümmert sich mit großem Engagement, aufopfernd und meist ehrenamtlich, um die Bedürfnisse von schwerkranken Kindern und Jugendlichen und ihren Familien. Um die Betreuungsmöglichkeiten der Kinder optimieren zu können, sollen zusätzliche Räumlichkeiten geschaffen und ein Tageshospiz errichtet werden.
Die Unternehmerfamilie Zöchling aus Hainfeld unterstützt dieses Projekt finanziell und übernimmt ca. 25 Prozent der Errichtungskosten. Zusätzlich stellten Martina und Johann Zöchling den Advent in ihrem Gut Landsthal in Hainfeld mit großer Freude als Bühne für eine wohltätige Aktion zur Verfügung. Peter Meneweger, ein junger, begabter Steinmetzmeister, erklärte sich bereit, unentgeltlich eine moderne Skulptur aus einem Stein zu hauen, die dann zugunsten des Kinderhospiz Netz versteigert wurde. Den Stein, im Gegenwert von mehreren hundert Euro, stellte ebenfalls die Familie Zöchling zur Verfügung.

Ein wahrer Geldregen

Am Samstag war es dann soweit und das gute Stück fand nach einer spannenden Auktion neue Besitzer.  Heidrun Winter und Shahrokh Winter von der Firma Metlab ersteigerten das Kunstwerk um 3.500,- Euro.
Diese Aktion zog noch weitere Kreise: Gerald Merkl und Unternehmer Martin Völker waren so begeistert, dass sie kurzerhand gemeinsam die ersteigerte Summe verdoppelten. Johann Zöchling erhöhte dann mit einer weiteren Geldspende auf die Endsumme von 8.000,- Euro. Regina Ziesel vom Kinderhospiz Netz bedankte sich stellvertretend für das gesamte Team und freute sich über die großzügigen Geldspenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.