09.11.2016, 11:38 Uhr

St. Aegyd: Mit dem Auto gegen einen Strommasten

(Foto: FF St. Aegyd/Markt)
ST. AEGYD. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde einer Autolenkerin aus dem Bezirk Hollabrunn die winterlichen Fahrbahnverhältnisse am Gscheid zum Verhängnis. Auf der B21 verlor sie Lenkerin die Herrschaft über ihren Skoda Fabia, sie kam in einer Linkskurve, Fahrtrichtung Terz, von der Straße ab, rutschte auf der Böschung entlang, bis sie schließlich an einem Masten steckenblieb.
Die Freiwillige Feuerwehr St Aegyd rückte mit zwei Fahrzeugen und Anhänger aus. Das Unfallfahrzeug wurde geborgen und gesichert abgestellt. Die Lenkerin kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.