14.11.2017, 11:03 Uhr

Türnitz: Hubschraubereinsatz nach Forstunfall

Der Schwerverletzte wurde ins Spital geflogen. (Foto: Falkensteiner Heinz/FF Türnitz)
TÜRNITZ. Bei einem Forstunfall wurde am Montag ein Türnitzer Landwirt von einem Baum getroffen. Er erlitt schwerste Verletzungen. Gemeinsam mit Feuerwehr und Rettung wurde der Verletze mit einer Korbschleiftrage aus dem steilen Gelände geborgen und zur weiteren Versorgung zum Rettungsauto transportiert. Nach Eintreffen des Rettungshubschraubers C15 wurde der Verletzte stabilisiert und mit dem Hubschrauber ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.