20.10.2016, 09:07 Uhr

Wir bewegen Lilienfeld

Die Nostalgieskirennen begeistern viele Besucher. (Foto: Wallentin)

Neue Serie zum Mitschwitzen: So sportlich ist der Bezirk Lilienfeld

BEZIRK LILIENFELD. Turnende Senioren, stramme Kicker oder gemütliche Dart-Spieler: Im Bezirk Lilienfeld gibt es mehr als 80 Sportvereine, die uns in Bewegung halten. Die Bezirksblätter wollen diese wertvolle Arbeit für die Gesundheit, den Spaß und das Gesellschaftsleben in der Region vor den Vorhang holen. Ab sofort stellen wir in jeder Ausgabe einen „Sportverein der Woche“ vor. Ein erster Überblick zeigt: Die Möglichkeiten zum Mitmachen im Bezirk sind riesig. Sogar mit Holzbrettln kann man in Lilienfeld heute noch sein Talent als Alpinski-#+sportler beweisen.

Auf Karate Kids Spuren
In Lilienfeld können sich Freunde der asiatischen Kampfsportart im Wado Karate Klub so richtig ausleben, vom Anfänger bis zum Träger des schwarzen Gürtels. Ebenso in der Bezirkshauptstadt, in der "Michaela Dorfmeister Mittelschule", lädt Hermine Labenbacher regelmäßig zum Schwitzen in der Zumba-Stunde ein.

Mit Holzbrettln talwärts
Da Lilienfeld auch die Wiege des alpinen Skisports ist, verwundert es kaum, dass hier auch heute noch ein Verein Nostalgieskirennen auf der Hinteralm veranstaltet. Die Ausrüstung der Teilnehmer unterliegt strengen Richtlinien: Einstocktechnik, Holzski ohne Stahlkanten, historische Bindung und Lederschnürschuhe. Auch die Kleidung sollte "Zdarsky-würdig" ausfallen. Fußballfreunde finden in fast allen Gemeinden des Bezirks einen Verein, um dem runden Leder nachzujagen. Wer lieber auf kleinere Bälle einschlägt, kann bei Rallye-Legende Franz Wittmann im Ramsauer Golfclub Adamstal schöne Stunden am gepflegten Green erleben.

Wollen auch Sie Ihren Sportverein in den Bezirksblättern vorstellen? So geht's: Melden Sie sich auf www.meinbezirk.at/regionaut an und veröffentlichen Sie einen Beitrag, oder schicken Sie uns eine E-Mail an lilienfeld.red@bezirksblaetter.at


Hier geht's zu deinem Bezirk

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.