09.09.2014, 16:22 Uhr

Felnhofer schafft den Eisenmann-Hattrick

Die erfolgreichen "Eisenmänner" rund um den souveränen Karl Felnhofer (M.) freuten sich über ihre tollen Leistungen. (Foto: privat)
ST. VEIT. Bereits zum fünften Mal war man heuer in St. Veit auf der Suche nach den "Härtesten unter der Sonne". Der St. Veiter Eisenmann setzt sich aus zwei Laufbewerben - den Straßenlauf sowie den Stafflauf - sowie zwei Radveranstaltungen - Mountainbikemarathon und das Wabochrennen - zusammen. Routinier Karl Felnhofer konnte seine Vielfältigkeit einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit jeweils zwei ersten und zweiten Plätzen krönte er sich bereits zum dritten Mal zum Eisenmann.

Dramatik pur bei Damen

Dahinter kam es bis zum Schluss zu einem packenden Duell um Platz zwei, welches am Ende Leopold Zöchling knapp vor Herbert Chmela für sich entschied. Auf Rang vier landete mit Oliver Pressler der Präsident des ULC Transfer St. Veit.
Bei den Damen kam es zu einem überaus dramatischen Finale. Nach dem vierten und letzten Bewerb hatten Christa Thür, Helga Koberwein und Christine Brendt gleich viele Punkte auf ihrem Konto. Deshalb durften sich am Ende alle drei Frauen über den Titel freuen. Jene Teilnehmer, die bei allen vier Bewerben am Start waren, erhielten das begehrte Finisher T-Shirt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.