09.01.2018, 09:30 Uhr

Lilienfeld wählt die Sportler des Jahres

Lilienfelds Sportler feierten im abgelaufenen Jahr tolle Erfolge. Jetzt auf www.meinbezirk.at/noesportlerwahl abstimmen! (Foto: privat)
BEZIRK LILIENFELD. Während die meisten Sportler ihren Fokus schon voll und ganz auf das Jahr 2018 gerichtet haben, wollen die BEZIRKSBLÄTTER noch einmal auf das abgelaufene Sportjahr 2017 zurückblicken. Die Athleten im Bezirk Lilienfeld konnten dabei meist nicht nur regional, sondern auch auf Landes- und Bundesebene oder sogar über die Grenzen Österreichs für Furore sorgen. Bei der diesjährigen Sportlerwahl küren wir die Sieger in drei unterschiedlichen Kategorien: Sportlerin und Sportler des Jahres sowie unseren „Sportstar von morgen“. Dabei treten tolle Athleten aus den unterschiedlichsten Sportarten gegeneinander an und somit ist für die nötige Spannung gesorgt.

Bei den Damen Lena Pressler kämpfen die junge mehrfache Leichathletik-Staatsmeisterin Lena Pressler aus St. Veit, Lilienfelds Skirennläuferin Sabrina Bauer sowie Dressurreiterin Christina Schmidt aus Rohrbach um den Titel als Sportlerin des Jahres 2017.
Bei den Herren gilt es den Vorjahressieger, den jungen Golfer Timo Wöll aus St. Veit zu schlagen. Das Langlauftalent Philip Wieser aus Traisen, Läufer Kevin Wallner aus St. Veit, Traisens Skirennläufer Sascha Posch sowie der Türnitzer Tennisspieler Markus Klaus nehmen die Herausforderung an.
Auch für den Nachwuchs ist im Bezirk Lilienfeld bestens gesorgt, wie die tollen Leistungen beweisen. Das St. Veiter Lauftalent Konstantin Urfahrer kämpft gegen den jungen Trialfahrer Johannes Groissmaier aus Kleinzell sowie das St. Veiter Karate-Kid Franjo Warner um den Titel als „Sportstar von morgen“.

Jetzt für Favoriten abstimmen

Das Voting startet mit 10. Jänner 2018 und läuft dann vier Wochen lang. In dieser Zeit können unsere Leser sowie die Fans für die Favoriten in den unterschiedlichen Kategorien abstimmen (pro Tag ist eine Stimme pro Kategorie möglich). Alle Votings auf www.meinbezirk.at/noesportlerwahl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.