06.10.2014, 07:11 Uhr

Rallyeteam raste auf das Podium

Wolfram Doberer und Sanna Stemberger kamen gut mit der Strecke zurecht und wurden Zweiter. (Foto: Schaub)
NÖ. Bei der Herbstrallye Leiben powered by allcarTuning feierte Chris Brugger beim Einstand im Peugeot 207 S2000 des Stohl Racing Teams einen souveränen Sieg. Gemeinsam mit Co-Pilot Jürgen Heigl verwies der 18-Jährige Martin Fischerlehner und Alexander Tazreiter auf die Plätze. Der Melker Lokalmatador Michael Kogler erreichte als Vierter der Gesamtwertung das Ziel und war somit überlegen schnellster Pilot mit Zweiradantrieb.

Zweiter Platz für Doberer

Das Bezirksblätter Racing Team mit dem erfahrenen Wolfram Doberer erreichte den tollen 18. Gesamtrang. Der Mitterbacher ging mit der Finnin Sanna Stemberger ins Rennen und belegte den tollen zweiten Rang in der Klasse RC3. "Es war eine perfekt organisierte Rallye mit traumhaften Sonderprüfungen. Mit Platz zwei mit nur 4,8 Sekunden Rückstand auf den westentlich stärken Suzuki von Wolfgang Rehberger bin ich mehr als zufrieden", freute sich Wolfram Doberer.

Waldviertelrallye kann kommen

Auch für die NÖ Rallye Trophy konnte das Racing Team wertvolle Punkte sammlen. "Dies lässt auf eine Topplatzierung beim Finale bei der Waldviertelrallye hoffen, bei der wir wie gewohnt mit einem gecasteten Copiloten an den Start gehen", so Doberer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.