Schicke Broschen als echte Hingucker

Brigitte Scheinecker, Uhrmachermeisterin, Leonding

BEZIRK (ros).  "Der Retrolook ist heuer sehr präsent. Somit wurde auch die Brosche erneut zum Leben erweckt", weiß Brigitte Scheinecker, Inhaberin "Schmuck-Uhren-Pokale" in Leonding. Getragen wird sie nun auch am Ärmel, Mantel, Taschen und wo immer ein echter Hingucker erwünscht ist. "Generell werden alte Schmuckstücke wieder gerne im trendigen Look neu gestaltet". Passend zur allgemeinen Nostalgie-Bewegung, die derzeit die Modewelt prägt. "Die Schmuck-Modetrends 2018 liegen klar bei zarten Formen. Dabei ist es egal, ob gerade oder schwungvolle Linien bevorzugt werden", so die Expertin. "Es darf auch wieder mehr Wert auf Echtheit gelegt werden. Neben Weißgold liegt man mit Gelb- oder Rotgold goldrichtig". Außer klassischen, zeitlos schönen Kreationen oder trendigen Schmuckstücken sind Einzelanfertigungen aus Meisterhand heuer besonders gefragt. "Für Schmuckstücke mit individueller Gravur gilt gerade ein besonderer Aufwärtstrend." Beliebt und topmodisch: "Feine Ketten abgestuft in verschiedenen Längen gleichzeitig getragen". Auch am Markt der Uhren bewegt sich einiges. "Der mechanische Zeitmesser steht im Vordergrund. Klare Formen mit minimalistischen Design liegen voll im Trend".  www.scheinecker.net

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen