Neuhofner Burghauptmann Reinhold Sahl
Der Hausmeister der Republik

Seit 11 Jahren ist der Neuhofner Reinhold Sahl Burghauptmann und gemeinsam mit 150 Mitarbeitern für über 400 historische Objekte verantwortlich.
4Bilder
  • Seit 11 Jahren ist der Neuhofner Reinhold Sahl Burghauptmann und gemeinsam mit 150 Mitarbeitern für über 400 historische Objekte verantwortlich.
  • Foto: Julian Kern
  • hochgeladen von Julian Kern

Der Neuhofner Reinhold Sahl ist österreichs Burghauptmann und somit Hausherr zahlreicher historischer Objekten. Als Leiter der Burghauptmannschaft kümmert er sich zusammen mit rund 150 Mitarbeitern um die Erhaltung, Renovierung und Verwaltung von über 400 Gebäuden.

WIEN/NEUHOFEN. „Ich bin seit 11 Jahren Burghauptmann und könnte nicht behaupten, dass mir an einem Tag langweilig gewesen wäre oder, dass ich nichts Neues gelernt hätte”, beschreibt Sahl seinen Berufsalltag als höchster Beamter der historischen Behörde. Neben der baulichen Erhaltung fällt auch der laufende Betrieb der Objekte sowie deren Facility Management in den Aufgabenbereich der Burghauptmannschaft.

Schönbrunn, Hofburg, Belvedere und Co.

Unter den rund 400 Objekten befinden sich einige Hochkaräter: Das Schloss Schönbrunn, die Wiener und die Innsbucker Hofburg, das Schloss Belvedere, sowie das Schloss Hof. Einen Favoriten habe Sahl nicht, „weil jedes Objekt seine Besonderheiten und Eigenheiten hat und so klein kann es gar nicht sein, dass es nicht irgendein Gustostückerl an sich hat.” In Oberösterreich kümmert sich die Behörde um die baulicher Erhaltung der Gedenkstätten der Konzentrationslager Mauthausen und Ebensee, sowie der Aussichtsplattform „Mitten in der Welt” in Kremsmünster.

Unter den rund 400 Objekten befinden sich einige Hochkaräter, wie zum Beispiel das Schloss Schönbrunn und die dazugehörigen Objekte wie dem Pavillon.
  • Unter den rund 400 Objekten befinden sich einige Hochkaräter, wie zum Beispiel das Schloss Schönbrunn und die dazugehörigen Objekte wie dem Pavillon.
  • Foto: BHÖ
  • hochgeladen von Julian Kern

Ausfall vieler Bälle

Die Corona-Pandemie geht auch an der Burghauptmannschaft nicht spurlos vorbei: Finden normalerweise rund 23 Bälle – darunter der Zuckerbäckerball, der Silvesterball, der Ärzteball – in den Räumlichkeiten der Hofburg statt, so sind es in dieser Ballsaison nur deren fünf. „Die Einnahmen sind auch bei uns dramatisch gesunken, da geht es uns wie allen anderen, aber da wir ein interner Dienstnehmer des Bundes sind, sind die üblichen Konkursspielregelungen bei uns kein Thema.”

Herausforderungen in der Zukunft

Die größte Herausforderung sei am Markt noch Menschen zu finden, die mit historischer Substanz baulich umgehen können: „Hier geht es um Maurer, Tischler, Plattner oder auch Vergolder”, sagt Sahl. Historische Handwerkskunst sei europaweit mittlerweile sehr gefragt und „die Herausforderung wird sein, diese Fähigkeiten am Leben zu erhalten.” Zudem wickle die Burghauptmannschaft pro Jahr zwischen 400 und 500 Bauprojekte ab, die aufgrund der verschiedenen Planlagen alle sehr individuell seien.

Nach der Kommunalpolitik

„Als einfaches Gemeinderatsmitglied ist der Zeitaufwand natürlich ein geringerer, als wenn man aktiv in der ersten oder zweiten Reihe steht” sagt der ehemalige Neuhofner Vizebürgermeister (ÖVP). Die gewonnene Zeit möchte der Burghauptmann für die Familie und zum Sporteln nutzen, wenngleich „auch in der Burghauptmannschaft der Zeitaufwand immer mehr wird, da in den letzten 10 Jahren auch die Anforderungen angestiegen sind.”

Zwischen 500 und 600 Bauprojekten wickelt die Burghauptmannschaft pro Jahr ab.
  • Zwischen 500 und 600 Bauprojekten wickelt die Burghauptmannschaft pro Jahr ab.
  • Foto: BHÖ
  • hochgeladen von Julian Kern

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen