Neujahresempfang
Leonding startet ins neue Jahr

54Bilder

Mit dem russischen Wort „pojechali“ startete Leondings Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek gemeinsam mit mehr als 250 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Interessensvertretungen, Wohnbauträgern, Ämtern und Behörden, Vereinen, Bildung, Kunst und Kultur, Medien sowie „Blaulichtorganisationen“ ins neue Jahrzehnt.

LEONDING (red). Sabine Naderer-Jelinek war heuer erstmals Gastgeberin des Neujahrstreffs. Unterstützt wurde sie dabei von Leonie, der frechen Moderatorin aus der Zukunft, die von Schülern der HTL Leonding programmiert wurde.

Silberne Verdienstzeichen verliehen

Bürgermeister a.D. Walter Brunner erhielt an diesem Abend fürr seine jahrelange Tätigkeit als Ortsstellenleiter beim Roten Kreuz Leonding das Silberne Verdienstzeichen.

41 Millionen in fünf Jahren investieren

Im Anschluss gab Stadtchefin Naderer-Jelinek einen kurzen Ausblick auf die Investitionen der Stadt. Rund 41 Millionen investiert Leonding in den kommenden fünf Jahren in größere Projekte.
Dazu gehören die Umgestaltung des Stadtplatzes bis Herbst 2020 oder umfassende Schulsanierungen.

Bildungskampus im Fokus

Auch der digitale Bildungscampus ist weiterhin eines der größten Themen in Leonding. 2019 wurden die Bildungseinrichtungen mit Fertigstellung der Glasfaseranbindungen und einem Investitionsplan für neue Hardware für die Digitalisierung fit gemacht. Auch die Kindergärten ziehen bei dem Thema mit. So hat sich zum Beispiel der Kindergarten Hart den Jahresschwerpunkt Digitalisierung gesetzt.Vieles war neu beim zehnten Leondinger Neujahrstreff, doch bei einer Sache blieb man auch heuer bei der Tradition: Veranstaltet wurde das Fest im Rathaus wie bisher von der Stadt, dem Roten Kreuz Leonding und dem Wirtschaftsverein Galileo.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen