Thomas Pfisters steirisches Pilzmycel geht um die Welt

Ein Baumstamm wird mit der Schnittmethode beimpft
3Bilder
  • Ein Baumstamm wird mit der Schnittmethode beimpft
  • hochgeladen von Bernhard Gruber

Im Rahmen einer mehrwöchigen Projektreise durch Tansania, hielt das Projektteam des Permakultur-Beraters Bernhard Gruber verschiedene Workshops wie zum Beispiel mit der Sense mähen, Leder natürlich gerben, einfache Steinmetzarbeiten und einen Pilzzucht-Workshop mit hochwertiger Pilzbrut aus der Steiermark.

Seit einigen Jahren bereist Permakultur-Berater Bernhard Gruber, das ostafrikanische Land am indischen Ozean in verschiedenen Projektreisen und tauscht sich mit Kleinbauern vor Ort über zukunftsfähige, naturnahe Landbewirtschaftung aus. Vorrangiges Ziel ist es, den Bauern eine Kreislaufwirtschaft, unabhängig von Agrochemie und Saatgutkonzernen nahezubringen.

Dieses Mal erklärte sich Biobauer Thomas Pfister aus Pinggau in der Steiermark bereit, Pilzbrut vom Gelben Austernseitling (Pleurotus Cornucopiae), vom Indischen Austernseitling (Pleurotus Pulmonarius) und vom Braunen Champignon (Agaricus Bisporus) für Versuchszwecke im Tropischen Waldgarten zur Verfügung zu stellen. Die typische Landbewirtschaftung am Kilimanjaro sind Waldgärten, ein dicht gedrängtes System an ein- und mehrjährigen Pflanzen, in welches Pilze hervoragend passen.

Bernhar Gruber, der selbst auch zu Haus mit Pilzbrut von Thomas Pfister arbeitet, unterrichtete die Kleinbauern im Beimpfen verschiedener Substrate wie Sägespäne, Kaffeeblätter, Ziegenmist, aber auch ganzer Baumstämme im Rahmen eines mehrtägigen Permakultur-Trainings. Wichtig ist, das kein unerwünschter Pilz das Substrat übernimmt, Ziel ist ja ein gute Pilzernte.

Wo: Pinggau, 8243 Pinggau auf Karte anzeigen
Autor:

Bernhard Gruber aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.