Unruhe im Ruhestand

Lukas Resetarits
45Bilder
  • Lukas Resetarits
  • Foto: Alle Fotos: www.werfotografiert.at
  • hochgeladen von Roswitha Scheuchl

TRAUN (ros). Ruhestand - nein danke! Einen "Abend für junge Leute" nennt Lukas Resetarits sein jüngstes und 24. Programm im Untertitel. Er, der heuer das gesetzliche Pensionsalter erreicht, will zur Freude seiner Fans weiter für Unruhe sorgen und in seinem Kabarett geht es, wieder einmal um Alles: Leben und Tod, Alt und Jung, Rechts und Links, Oben und Unten, Dick und Doof, Politik und Korruption, Gegenwart und Zukunft und natürlich um das kleine keulenförmige Land in der großen krisengeschüttelten Welt. Fragen über Fragen, auf die auch der Protagonist keine Antworten weiß. Aber er macht sich Gedanken, macht sich Sorgen um die jungen Menschen von heute, deren Lebenserwartung gegen 100 geht, und die ihre letzten eineinhalb Lebensjahrzehnte in Volldemenz verbringen werden. Das begeisterte Publikum, des bis auf den letzten Platz ausverkauften Kultursaal in der Spinnerei Traun, darf jedenfalls hoffen, dass Resetarits der Forderung der hohen Politik nach längerem Verbleib im Arbeitsprozess noch lange Rechnung trägt.

Autor:

Roswitha Scheuchl aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.