Update - Dietmar Lackner
„Versuchen den Abgang auszugleichen“

Dietmar Lackner, Ofterings Bürgermeister im Interview.
  • Dietmar Lackner, Ofterings Bürgermeister im Interview.
  • Foto: Foto: Lackner
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Ofterings Ortschef Dietmar Lackner zieht Bilanz über das vergangene Jahr und wirft einen Blick nach vorne.

Wie sieht Ihre Bilanz für das Jahr 2020 aus?
Lackner: 
So, wie auch in vielen anderen Gemeinden, hat Corona unseren Alltag schwer beeinflusst. Die vielen Lockdowns haben auch die Kreise der Gemeindevertretung sehr eingeengt. Es konnten kaum Sitzungen abgehalten werden. Trotzdem gab es ein konstruktives Miteinander, das die meisten Projekte möglich gemacht hat.

So wurde der Ankauf eines neuen Feuerwehrfahrzeugs vorbereitet und beschlossen, die Verkehrssicherheit in mehreren Ortsteilen verbessert, Güterwege saniert, eine neue Bushaltestelle mit neuer Straßen- und Radwegführung errichtet, ein neuer Gehweg gebaut, der den Weg für unsere Schulkinder und Spaziergänger sicherer macht und ein neuer Rad- und Gehweg errichtet, der den Ortskern mit dem Sportplatz und Freizeitgelände verbindet. Aber nicht nur gebaut hat Oftering. Die Schule, der Kindergarten und die Gemeindegebäude wurden im Zug der Digitalisierung mit einem neuen, starken WLAN ausgerüstet. Die Zukunft unserer Kinder ist uns sehr wichtig, darum auch diese Investitionen. Die Erweiterung unserer großen Betriebe Almi und Elmet konnte auch auf Spur gebracht werden. Hier ist auch die Gemeinde immer gefordert und bemüht sich, beste Rahmenbedingungen zu liefern.

Welche Herausforderungen warten 2021 auf Oftering

Wie zu erwarten war, sind wir mit einem kleinen Abgang von 65.000 Euro für 2020 bei den Gemeindefinanzen davongekommen. 2021 wollen wir uns konsolidieren und versuchen, das wieder auszugleichen. Darum ist mit den Gemeindeeinnahmen sehr sorgsam umzugehen.
Bei den Projekten stehen Straßenneubauten und Straßensanierungen ganz vorne. Auch der oben schon erwähnte Ankauf des Feuerwehrfahrzeugs kommt auf uns zu.

An der Paschinger Landestraße wird im Ortsteil Hausleiten ein Fahrbahnteiler mit massiver Verschwenkung der Fahrbahn errichtet, der den sehr starken Durchzugsverkehr vor dem Ortsgebiet einbremsen soll. Dazu werden an allen Ortseinfahrten Geschwindigkeitsmessgeräte angekauft und installiert, die das Tempo der Autofahrer messen und auch entsprechend anzeigen.
Die Volksschule bekommt für alle Klassenräume neue Laptops und auch ein oder zwei Smartboards.

Die Planungen für die Sanierung der Volksschule und die Ausweitung des Horts werden auch heuer beginnen. Und schließlich und endlich kommen ja auch Neuwahlen auf die Gemeindebürger zu. Auch das bedeutet viel Vorbereitungsarbeit und Zeit. Ich erwarte – oder besser wünsche mir – dass uns die Belastung durch das Coronavirus nicht mehr allzu lange von allen Dingen abhält, die zu unserem gemeinsamen Leben auch gehören. Die Veranstaltungen aller Vereine und Institutionen, die unser Leben in Oftering immer begleitet haben, fehlen uns schon sehr. Hoffentlich können wir bald wieder in gemütlicher Runde beisammen sein.

Ihr Vorsatz für 2021?
Einen besonderen Vorsatz für 2021 habe ich natürlich. Ich werde mich wieder für das Amt des Bürgermeisters bewerben und hoffe, dass mir die Ofteringer auch wieder das Vertrauen schenken. Ich möchte noch so viele Menschen wie möglich auch persönlich erreichen, um mir ihre Sorgen und Wünsche anzuhören. Ich hoffe nur, dass die Coronakrise das auch zulässt. Auch vorgenommen habe ich mir, mich weiterhin mit demselben vollen Einsatz für das Wohl von Oftering und seinen Menschen einzusetzen.


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen