150 Jahre BH Linz-Land

Amtseinführung von Manfred Hageneder als Bezirkshauptmann von Linz-Land.
  • Amtseinführung von Manfred Hageneder als Bezirkshauptmann von Linz-Land.
  • Foto: BH Linz-Land
  • hochgeladen von Oliver Wurz

Am 20. November feiert die Bezirkshauptmannschaft Linz-Land ihr 150-jähriges Jubiläum.

Bezirkshauptmann Manfred Hageneder spricht im Interview unter anderem über die Zukunft der BH Linz-Land.

Wie wichtig ist die BH Linz-Land in Zeiten des zunehmenden Online Service als persönlicher Ansprechpartner?

Hageneder: Die Aufgaben einer BH sind sehr vielfältig. Diese Leistungen sollen möglichst auf Stand der Technik erbracht werden. Trotzdem sind viele persönliche Gespräche erforderlich. Aus diesem Grund besuchen uns monatlich ca. 6000 Bürger. Der persönliche Kontakt, die Präsenz und die Kenntnisse vor Ort werden daher trotz digitalisierter Welt auch in Zukunft von großer Bedeutung sein.

Wie sehen Sie Ihre Dienststelle in der Zukunft?

Wir werden weiterhin für die Bürger und für alle gestaltenden Kräfte im Bezirk ein verlässlicher und wichtiger Partner sein. Der Bezirk Linz Land als viertgrößter Bezirk Österreichs wächst stark. Da gibt es viel zu tun und die Mitarbeiter der BH sind dabei mittendrin.

Wie sieht aktuell die Personalsituation aus?

Die BH ist vor Ort gut verankert, die Tätigkeiten sind sehr abwechslungsreich und das Ergebnis der Arbeit ist für den einzelnen sichtbar. Das ergibt einen Mehrwert für die Mitarbeiter und so ist für den Verwaltungsbereich noch ausreichend Personal zu finden. Der Mangel in verschiedenen Segmenten macht jedoch auch vor dem Landesdienst nicht halt und so sucht zB. das Land OÖ schon seit längerem vergeblich einen Amtsarzt/Amtsärztin für die BH LL. Besonders schwierig ist es auch in Zukunft ausreichend Personal für den Bereich der Pflege zu finden. Immerhin beschäftigt der Sozialhilfeverband im Bereich der Alten- und Pflegeheime bzw. den Mobilen Diensten ca. 950 Mitarbeiter.

Was sind für Sie die größten Herausforderungen der BH Linz-Land in den kommenden Jahren?

Die Bezirkshauptmannschaft ist Teil der öffentlichen Verwaltung und die Herausforderungen für unsere Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten werden deshalb auch auf die BHs durchschlagen. Schwerpunkte werden daher die Sicherung der Lebensqualität, ein Miteinander der verschiedenen Gruppen ermöglichen, wirtschaftliche Entwicklungen unterstützen, den demographischen Wandel gemeinsam mit den Gemeinden bewältigen und das dafür notwendige Personal rekrutieren.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen