Alkoholisiert mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs

LEONDING (red). Der Kirchdorfer soll mit seinem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw – mit vermutlich gestohlenen Kennzeichen – zu seiner Arbeitsstätte nach Leonding fahren. Um 10.30 Uhr konnte die Streife "Leonding 1" nach vorangegangener Vorpasshaltung den Mann vor dessen Arbeitsstelle anhalten und einer Kontrolle unterziehen.

Alkomattest ergab 1,54 Promille

Dabei stellte sich heraus, dass die montierten Kennzeichen am 6. November 2017 in Bad Hall gestohlen wurden und er diese zum Lenken verwendete. Weiters war der 43-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung und ein durchgeführter Alkomattest ergab ein Ergebnis von 1,54 Promille. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und an das Opfer ausgefolgt. Er wird angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen