Bei Raststation bestohlen

ANSFELDEN (red). Passagiere eines Linienbusses, der Richtung Rumänien unterwegs war, hielten am 29. Dezember 2013 gegen 1 Uhr bei der Raststation Ansfelden Süd auf der A1 Westautobahn an, um dort Rast zu machen. Fünf bislang unbekannte Täter forderten drei Frauen aus Rumänien im Alter von 21, 22 und 65 Jahren zu einem „Hütchenspiel“ auf und wollten wissen ob sie Geld mithaben. Als sie dann das Bargeld in der Handtasche bzw. in der Geldbörse sahen, entwendeten die Täter das Geld, indem sie es offenbar unbemerkt herausziehen konnten – zu dem „Hütchenspiel“ kam es dann nicht mehr. Die Frauen stiegen wieder in den Bus ein, bemerkten den Diebstahl und erstatteten telefonisch bei der Polizei die Anzeige. Um 1:30 Uhr wurde der Bus von Polizeistreifen aus NÖ bei der Autobahnabfahrt Melk angehalten. Die drei Opfer wurden einvernommen. Hinweise zu den Tätern gibt es derzeit noch keine. Weitere Ermittlungen folgen.

Autor:

Bezirksrundschau Linz-Land aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.