Diebstahl der Extraklasse:
„Bin aus allen Wolken gefallen“

Puckings Vizebürgermeister Franz Almesberger wurde Diebstahlopfer

PUCKING (red). „Hab es auch nicht geglaubt, dass mir mein Fahrrad mal gestohlen wird“, betont der Polizist, Puckings Kommunalpolitiker und Fahrradbeauftragter Franz Almesberger. Bereits 2016 wurden Almesberger und seine Familie Opfer eines Einbruchdiebstahls. Die Täter wurden damals gefasst und verurteilt, der Kommunalpolitiker blieb jedoch auf einem Schaden von 7.000 Euro sitzen. Aber nun zurück zum Fahrraddiebstahl.

Am 9. Oktober fuhr Almesberger mit seinem E-Bike zur PlusCity und versperrte es dort – ordnungsgemäß – an einem Fahrradständer. Eine Stunde später – auf dem Nachhauseweg – fiel Almesberger aus allen Wolken. Nach der Anzeige bei der Polizei, Beamte der Polizeiinspektion Pasching waren vor Ort in der PlusCity, ließ sich das Diebstahlsopfer von seiner Gattin mit dem Auto abholen.

Kommissar Zufall

Wie Kommissar Zufall es will, erlebte Almesberger nur wenige Minuten später sein blaues Wunder: Auf der Höhe des Autohauses Sulzbacher entdeckte er zwei Radfahrer – südländische Herkunft – auf dem Radweg Richtung Trauner Kreuzung.

Den Täter einprägen

Almesberger: „Dabei fiel mir sofort auf, dass ein Radfahrer möglicherweise mein Rad lenkt.“ Geistesgegenwärtig wendete der engagierte Kommunalpolitiker sein Auto und verfolgte die beiden bis zur Straßenbahnremise bei der Trauner Kreuzung. Dort stellte er die Radfahrer zur Rede und hielt den vermeintlichen Dieb fest. Dieser erfasste den linken, kleinen Finger des Polizisten und bog ihn zurück. Schmerzverzerrt ließ Almesberger den Mann los und die beiden Männer flüchteten. „Leider konnten die Männer entkommen. Glücklicherweise gelang es mir, ein Foto der Flüchtigen zu machen. So konnte ein Beamter die beiden Männer wiedererkennen.“ Für Almesberger, Fahrradbeauftragter von Pucking, ist jedoch wichtig, dass: „keiner den Helden spielen soll. In so einem Fall ist es wichtig, eine gute Beschreibung der Personen einzuprägen und Täter nur aus sicherer Entfernung zu verfolgen.“

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.