Elisabeth Ritzberger
Frida: Das ist ein Buch über starke Mädchen

Autorin Elisabeth Ritzberger und die mutige Frida.
  • Autorin Elisabeth Ritzberger und die mutige Frida.
  • Foto: Redtenbacher
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Sehr mutig war auch die Autorin Elisabeth Ritzberger. Sie gründete einen eigenen Kinderbuchverlag.

KIRCHBERG-TH. (nikl). „Ich bin leidenschaftlich kompromisslos, wenn es um meine Tochter geht“, betont die gebürtige Kirchberg-Theningerin. Diese, Frida, war die Namensgeberin für den gleichnamigen Verlag und auch der Anstoß für das erste Kinderbuch ihrer Mutter. Zack, kamen die Gedankengänge im Sommer 2018, die junge Mutter brachte gerade Frida ins Bett. Innerhalb von sechzig Minuten war die Geschichte zu drei Viertel zu Papier gebracht.

„Den Mutigen gehört die Welt. Frida geht auf Reisen“, die Handlung ist so abenteuerlich, wie hintergründig. Das Mädchen Frida ist natürlich nicht alleine. Im ersten Buch begleitet sie der skispringende Leguan Pepp. „Auf spielerische Weise erklärt Frida, dass Mädchen alles genauso gut machen können, wie ein Junge. Auch Offenheit und Toleranz werden geweckt. Ganz einfach, man soll den Mut haben, zu sich selbst zu stehen“, betont die Autorin.

Mut, diesen hat Ritzberger auch selbst bewiesen. Weil sich die Suche nach einem Verlag schwierig gestaltete, gründete sie - gut vorbereitet - selbst einen. In diesem wurde ihr eigenes Kinderbuch verlegt, aber auch Kinderbuchautoren sind eingeladen, sich zu melden. Wer das Buch nun verschlingen möchte, kein Problem: „Wir sind der erste österreichische Kinderbuchverlag, der zu 100 Prozent ökologisch denkt und auf gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe verzichtet.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.