Hollywoodreife-Szenen in Linz-Land
Führerscheinloser Alkolenker lieferte sich Verfolgungsjagd

Um 21.10 Uhr, am 13. März 2020, wurden Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Haid, die auf der A1, Richtungsfahrbahn Wien, Gemeindegebiet Allhaming, unterwegs waren, von einem Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und aggressiver Fahrweise überholt.

LINZ-LAND (red). Die Polizisten versuchten  daraufhin durch deutlich wahrnehmbare Anhaltezeichen den Lenker, einen 50-Jährigen aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, anzuhalten. Da der Lenker keine Reaktion zeigte, wurde das Blaulicht eingeschaltet, das Fahrzeug überholt und ihm nochmals deutlich wahrnehmbare Anhaltezeichen gegeben.

Polizeiauto mit hoher Geschwindigkeit rechts überholt

Dennoch: Der Alkolenker erhöhte die Geschwindigkeit und überholte das Einsatzfahrzeug rechts, worauf die Streife die Verfolgung unter eingeschaltetem Folgetonhorn aufnahm. Der Verfolgte verließ die A1 an der Ausfahrt Allhaming und überholte dabei auf der Rampe ein Fahrzeug, welches durch das Überholmanöver am rechten Fahrbahnrand stehenbleiben musste und so ein Zusammenstoß verhindert wurde.

Mit 190 km/h Verkehrsteilnehmer gefährdet

Am Ende der Rampe überfuhr der 50-Jährige ohne abzubremsen die Stopptafel in Richtung Weißkirchen und fuhr wieder auf die A1 in Richtung Salzburg auf. Der Mann setzte seine aggressive und gefährliche Fahrweise fort, weshalb es immer wieder zu gefährlichen Situationen für andere Verkehrsteilnehmer kam. Er erhöhte nochmals die Fahrgeschwindigkeit, wodurch sich Spitzengeschwindigkeiten von etwa 190 Km/h ergaben.

Hier war die Verfolgungsjagd zu Ende

Am Knoten Voralpenkreuz fuhr der 50-Jährige von der A1 auf die A8 Richtung Wels. Aufgrund einer Sperre der A8 Richtung Wels war er gezwungen, in Richtung Raststation Voralpenkreuz zu fahren.
Aufgrund des dortigen vorherrschenden starken Verkehrsaufkommens musste der 50-Jährige hinter einem Lkw anhalten, und die Polizisten konnten ihm den Weg absperren. Eine weitere LVA-Streife blockierte den Pkw von hinten.

Der Verdächtige wollte noch flüchten, konnte aber von den Beamten festgenommen werden. Aufgrund der Aggressivität und Gegenwehr wurden ihm Handfesseln angelegt. Ein beim 50-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass der Mann keinen Führerschein besitzt, da ihm dieser erst kürzlich entzogen worden ist.
Er wird wegen mehreren Verkehrsübertretungen sowie der Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr angezeigt.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen