Hochwasserschutz entlang der Krems hat Nagelprobe bestanden

26Bilder

BEZIRK LINZ-LAND (ros). Die zweite Bauetappe der Hochwasserschutzmaßnahmen entlang der Krems haben bei dem Unwetter-Ereignis von diesem Wochenende bewiesen, dass sie ausreichend Schutz für die angrenzende Bevölkerung bieten können. Bei der verheerenden Hochwasser-Katastrophe 2002 richtete vor allem die östlich des Traun Flusses fließende Krems in den umliegenden Gemeinden Freindorf, Nettingsdorf, Ansfelden und Neuhofen großen Schaden an. Um etwa 5 Millionen Euro wurde ein Retentionsraum geschaffen, in dem sich die Krems ausbreiten kann. Begrenzt wird mit fixen und mobilen Schutzdämmen zum bewohnten Gebiet.
Durch dieses Ausbreiten wurde ein Rückstau der Wassermassen verhindert, sodass sich im Zentrum der Marktgemeinde Neuhofen die Wassermassen im Flussbett halten konnten. „Obwohl diese Schutzmaßnahmen erst ca. 30 % der geplanten Maßnahmen darstellen, können Ereignisse wie am vergangenen Wochenende keine Gefahr mehr für die Bevölkerung darstellen“, freut sich Bürgermeister Günter Engertsberger. Nachdem die Pegelstände der Krems die Vorwarnstufe erreicht hatten, waren die Feuerwehren Neuhofen an der Krems und Weißenberg rund um die Uhr im Einsatz - ca. 900 Sandsäcke wurden befüllt und konnten von der Bevölkerung bei der Firma Mayr und am Bauhof Neuhofen selbstständig abgeholt werden.
In Alkoven wurde ein Notquartier in der Neuen Mittelschule errichtet, es wurden insgesamt 6.000 Sandsäcke und 120 Tonnen Sand geschaufelt.

Autor:

Roswitha Scheuchl aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.