Neue Nahrungsinseln und Lebensräume
Insektentankstellen in Ansfelden

Bienen sind seit Jahrtausenden ein geschätztes Nutztier. 1/3 unserer Nahrung gäbe es ohne die Bienen nicht. Der volkswirtschaftliche Nutzen der Biene in Österreich wird mit 900 Millionen Euro beziffert, europaweit sogar mit 15 Milliarden Euro.

ANSFELDEN (red). „In unserer kultivierten Landschaft mangelt es den Bienen besonders im Hoch- und Spätsommer an einer ausreichenden Versorgung. Um diesem Umstand Einhalt zu gebieten und allen blütensuchenden Insekten verstärkt Nahrungsinseln und Lebensräume zur Verfügung zu stellen, nutzen die Landwirte bereits seit Jahren 5 % ihrer Ackerflächen als Blühstreifen“, betonen die Ansfeldner Bauern.

Diese Blühflächen werden nicht bearbeitet bzw. geerntet und gelten als Schutzfläche für Wald- und Wiesenbewohner bzw. Insekten aller Art, z.B.: Bienen, Wespen, Schmetterlinge, Käfer, Wanzen, Fliegen, Spinnen und viele mehr. In diesen Insektentankstellen gedeihen die unterschiedlichsten, regionsspezifischen Pflanzen zu verschiedenen Zeitpunkten, wodurch die Flächen einen besonderen Wert für die Umwelt darstellen.

Die Zusammenarbeit zwischen den Ansfeldner Bauern und den ortsansässigen Imkern funktioniert dabei seit Jahren vorbildhaft. Die Landwirte stellen den Imkern ihre Blühflächen zur Verfügung um dort ihre Bienenvölker aufzustellen. Die Imker sichern durch diese Partnerschaft ihren Bienenbestand, denn ausreichende Nahrung bis in den Spätsommer ist wichtig, da hier die Jungbrut für den Winter heranwächst und das Überleben des Bienenstockes über den Winter von der Vitalität der Winterbienen abhängt.

Und auch die Ansfeldner Bevölkerung zieht aus diesem großartigen Projekt ihren Nutzen. Nicht nur, dass sie den besten Honig aus der eigenen Gemeinde bei den ortsansässigen Imkern beziehen können, sondern sie können sich auch an den bunten Bildern und dem wilden Treiben der Insekten in der Natur erfreuen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen