Mehrere Diebstähle in Ansfelden geklärt

Vier Männer aus Rumänien, im Alter 19, 21, 23 und 24 Jahren, stahlen am 21. Oktober um 15:10 Uhr gemeinsam diverse Genussmittel aus einem Supermarkt in einem Einkaufzentrum in Haid.

ANSFELDEN (red). Unter der Kleidung trugen die Beschuldigten einen enganliegenden Body, in dem sie jeweils Whiskey, Schokolade und kiloweise verpacktes Fleisch versteckten. Anschließend wurde die normale Kleidung wieder darüber gezogen. Dabei wurden sie von einem Ladendetektiv beobachtet. Noch während sich die Männer im Geschäft befanden alarmierte dieser telefonisch die Polizei Ansfelden.

Festnahme an Ort und Stelle

Die Beschuldigten verließen, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen, das Einkaufszentrum und wurden dabei von fünf Polizisten an Ort und Stelle festgenommen. Sämtliches Diebesgut stellten die Polizisten sicher. Die Männer, die sich seit ca. einem Monat in Österreich aufhalten und bei einer Reinigungsfirma angestellt sind, verrichteten vor einigen Tagen Reinigungsarbeiten bei dem Supermarkt. Deren Firmenfahrzeug der Reinigungsfirma wurde ebenfalls am Parkplatz festgestellt und durchsucht.

Beschuldigte zeigen sich geständig

Dabei fanden die Polizisten noch sechs originalverpackte Videospiele. Die Beschuldigten, die sich vorerst unkooperativ verhielten wurden zur Polizeiinspektion Ansfelden gebracht. Sie zeigten sich im Laufe den Einvernahmen zum Diebstahl im Supermarkt geständig. Eine freiwillige Nachschau in deren Unterkunft in Wels verlief negativ. Nach Abschluss der Erhebungen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz wurden die Beschuldigten, wegen Diebstahl, nach dem Fremdenpolizeigesetz und nach dem Meldegesetz angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen