Schwerer Verkehrsunfall
Rettungshubschrauber kam in Neuhofen zum Einsatz

7Bilder

Die Freiwilligen Feuerwehren Neuhofen und Kematen wurden am 31. Juli, um 16.45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, auf der B139 im Ortsteil Fischen, alarmiert. 

NEUHOFEN (red). Aus bislang unbekannter Ursache prallten zwei Fahrzeuge auf der B139 zusammen. Entgegen der ersten Meldungen waren zum Glück keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt.

Vierjähriges Kind wurde unbestimmten Grades verletzt

Der Lenker eines der beiden Fahrzeuge wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in den Med Campus III geflogen. Ein im zweiten Fahrzeug befindliches 4-jähriges Kind wurde unbestimmten Grades verletzt, die Mutter und Großmutter des Kindes blieben laut ersten Informationen unverletzt.

Unfallstelle komplett gesperrt

Die B139 war im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Feuerwehren unterstützten den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung und reinigten die Unfallstelle.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen