Nina Andree, Vorsitzende der SJ Oberösterreich
„Sind junge ÖVPler freiwillig bei der ÖVP?"

Fordert lautstark eine Klarstellung: Die Leondingerin  Nina Andree, Landesvorsitzende der SJ Oberösterreich.
  • Fordert lautstark eine Klarstellung: Die Leondingerin Nina Andree, Landesvorsitzende der SJ Oberösterreich.
  • Foto: SJ
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

„Wer in unserem Hause schläft und isst, hat auch die Volkspartei zu wählen“, richtete August Wöginger am Samstag, 7. September, einen Appel an die Anwesenden beim ÖVP-Wahlkampfauftakt in Ried im Innkreis. Für die Leondingerin Nina Andree, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Oberösterreichs mehr als fraglich.

LEONDING/OÖ (red). Andree: „Ich hoffe nicht, dass JVP-Mitglieder von ihren Eltern zu einer bestimmten Meinung gedrängt werden. Generell braucht es auch wieder ein mehr an Demokratie – die unter Schwarz-Blau ja doch gelitten hat.“ 

Politisches Asyl für genötigte ÖVP-Wähler

Die Jungpolitikerin sieht nun den schwarzen Parteinachwuchs gefordert: „Schön wäre eine Klarstellung von JVP-Obfrau Plakolm, ob sie die Aussagen ihres Parteikollegen gutheißt. Außerdem bieten wir natürlich allen jungen, genötigten ÖVP-Wählern politisches Asyl an. Im Gegensatz zur ÖVP kämpfen wir nämlich auch für leistbare Mieten. Damit niemand zu lange bei ÖVP-Eltern wohnen muss ", schließt Andree mit einem Augenzwinkern ab.“

„ÖVP legt nicht besonders viel Wert auf Meinungsvielfalt“

Hinsichtlich diesem fehlenden Demokratieverständnis stellt Merima Zukan von der Sozialistischen Jugend Linz fest: "die Kurz-ÖVP legt nicht besonders viel Wert auf Meinungsvielfalt und dies wird immer deutlicher." Doch vor allem zeigt sich Zukan schockiert darüber, dass wahlberechtigte und eigentlich mündige Kinder so politisch beeinflusst werden, dass sie eine bestimmte Partei wählen müssen. "Das ist inakzeptabel und ist in einer freien Demokratie nicht vertretbar“.

Die Antwort der JVP Oberösterreich ...

„Unsere 17.000 JVP-Mitglieder in Oberösterreich engagieren sich aus Überzeugung im größten politischen Freundeskreis. Die ÖVP nimmt die Jugend in allen Bereichen ernst, nicht umsonst übernehmen alleine bei uns in der JVP Oberösterreich 554 Gemeinderäte, 6 Bürgermeister und 3 Abgeordnete im Parlament Verantwortung“, betont JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm und stellt klar: „Nur durch Demonstrationen und Kritik an allen anderen aufzufallen, wäre zu leicht und zu wenig. Wir bringen Lösungen und Ideen für unsere Zukunft und setzen diese - im Vergleich zum Mitbewerb - auch um.“

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.