St. Marien lud zur Jungbürgerfeier

Eine besondere Freude für die Gemeinde St. Marien ist, dass im Jubiläumsjahr 700 Jahre Gemeinde St. Marien, die Jungbürgerfeier am 14. April 2018, wo die Volljährigkeit der Jungbürgerinnen und Jungbürger von St. Marien gefeiert wurde, stattgefunden hat.

Im Gasthaus Luger gratulierten Bürgermeister Helmut Templ, Kulturausschussobfrau Vzbgm. Antonia Illecker und Fraktionsobfrau GR Lisi Prechtl den Jungbürgerinnen und Jungbürgern zur Volljährigkeit und sie wünschten den Jugendlichen alles Gute für ihre Zukunft.

Bürgermeister Helmut Templ zitierte die amerikanische Schriftstellerin namens Buck: „Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser schaden nicht“.

In seinen Ausführungen betonte er, dass die Volljährigkeit für jeden Menschen eine Art Meilenstein ist und die Jugendlichen auf der einen Seite geschäftsfähig sind, d. h. sie können eigenständig rechtlich handeln und auf der anderen Seite müssen sie Pflichten eingehen. Weiters bekräftigte er, dass es das Vorrecht der Jugend ist, Fehler zu begehen, denn die Jugendlichen haben noch genügend Zeit, die Fehler zu korrigieren und aus den Fehlern zu lernen. Beim leckeren Burgerbuffet ließen die Jugendlichen den Abend gemütlich ausklingen.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.