Trauner Au
Streit um Radweg-Benutzung endet mit Faustschlägen

Ein vorerst unbekannter Täter versetzte am 27. März 2020, gegen 15.15 Uhr, auf einem einem Fahrradweg in der Trauner Au in Traun einem 49-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land mehrere Faustschläge ins Gesicht.

TRAUN (red). Der Tätlichkeit war eine verbale Auseinandersetzung voraus gegangen. Grund für den Streit war die Benützung des Radweges durch Radfahrer bzw. Fußgänger.

Sofortige Fahndung blieb erfolglos

Der 49-Jährige erlitt durch die Schläge schwere Verletzungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb vorerst erfolglos.

Personenbeschreibung führte zu 23-jährigen Linzer

Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung konnte nun ein 23-jähriger Linzer als Täter ausgeforscht werden. Er ist zum Sachverhalt geständig und wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.