TABU - ein Theaterabend über Moral und Rollenbilder

Wann: 03.03.2018 19:30:00 Wo: Anton Bruckner Centrum, Carl-Anton-Carlone-Straße 2, 4052 Ansfelden auf Karte anzeigen

TABU
Ein Stück von Karin Schmid und Nora Dirisamer

Inhalt (kurz):
„Moralität ist eine Pose: wir wenden sie gegen Leute an, die uns unangenehm sind.“ – Oscar Wilde
Der Theaterabend beschäftigt sich mit der Doppelmoral der Gesellschaft im Damals wie im Heute. Vor dem Hintergrund der historischen Hauptfigur Käthe Petersen (scheinbar selbstlose Sozialarbeiterin von 1932 bis 1966) stellen wir Begriffe wie sexuelle Selbstbestimmung der Frau, die Utopie des idealen Frauenbilds zur Diskussion und laden im Anschluss zum Austausch zwischen Publikum und Team. Sind Frauen immer Opfer? Hat sich das Frauenbild in den vergangenen 70 Jahren wirklich verändert? Wie viele gesellschaftliche Rollen sollte eine Frau allein eigentlich erfüllen?
Nach einer sehr erfolgreichen Spielzeit in Linz, ist das Theaterstück TABU am 3.März um 19.30 in Ansfelden zu sehen.

Inszenierung und Konzept: Nora Dirisamer
Schauspiel und Autorin: Karin Schmid

Wo:
Anton Bruckner Centrum, ABC-Gwölb
Carlonestr. 2, 4052 Ansfelden
Wann:
3. März 2018 um 19.30
Kartenreservierung unter:
07229-78333
abc@ansfelden.at

Fotos: Reinhard Winkler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen