Teamgeist der Paschinger Feuerwehr bei der etwas anderen Abschlussprüfung gefordert

Mittels einer Steckleiter mussten die Feuerwehrleute die verletzte Person schnellstmöglich retten.
5Bilder
  • Mittels einer Steckleiter mussten die Feuerwehrleute die verletzte Person schnellstmöglich retten.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Pasching
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Drei Teams stellten sich den gewagten Herausforderungen zum Abschluss des Halbjahres. Mit einem Spreizer und einer Schere ausgestattet galt es bei einem Geschicklichkeitstraining ehestmöglich und ohne Verlust einem mit Wasser gefüllten Bechers weiterzugeben.

Herausforderung: Holzlatte, gefüllter Becher und ein Hebekissen

Darüber hinaus mussten die Teams eine Holzlatte mit gefüllten Bechern mittels Hebekissen so rasch wie möglich anheben um an einer gewissen Höhe das Holzbrett in das Gleichgewicht zu bringen.

Unfallszenario meistern

Mittels Korbtrage wurden beim Einsatzszenario "Türöffnung mit Unfallverdacht" schnellstmöglich verletzte Person über die Steckleiter gerettet werden.

Spaß kam nicht zu kurz

Ein Dekontaminationsbecken – DEKO-Becken – wurde bei der dritten und letzten Station aufgebaut. Dieses wurde mit einem Leichtschau geflutet. Fazit: Die verschiendenen Aufgaben wurden von den drei Team mit Bravour und einer ordenlichten Portion Spaß gemeistert.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Pasching findet man hier

.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.