Tempo 140: Ab 1. August auf der Teststrecke Haid - Sattledt (mit Audio)

BEZIRK (red). Beschränkt ist der Testbetrieb auf ein Jahr. „Ich will mir das über alle Jahreszeiten ansehen", betont Hofer. Kritik hagelt es vor allem aus Oberösterreich. Die Teststrecke befindet sich im Bereich Haid - Sattledt. In

Mehr Section Controls: Verkehrssicherheit zu gewährleisten

Den weiteren Fahrplan skizziert der Verkehrsminister so: „Im August 2019 die Ergebnisse ausgewertet und entschieden werden, ob und wann Tempo 140 auch auf weiteren Autobahnen eingeführt wird. Bei einer generellen Einführung von Tempo 140 will er jedenfalls auch mehr Section Controls, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Der Artikel zum Nachhören:

Reine Ablenkung für den Umweltlandesrat

„Nur eine Ablenkungs- und PR-Maßnahme“, kritisiert der oberösterreichische Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) die Ankündigung indem ein Aufreger in einem populären Bereich geschaffen werde: „Das erhöhte Tempolimit bringe auf die Strecke gesehen eine Zeitersparnis von 15 Sekunden bei einer Erhöhung des Stickoxid-Ausstoßes um 24 Prozent. Der Bereich Sattledt gehöre mit 55.000 Kfz pro Tag zu den am meisten befahrenen Straßen Österreichs und in dem kurzen Abschnitt zwischen Enns und Sattledt gebe es dann künftig zuerst aus Umweltgründen einen Lufthunderter, anschließend im Bereich Linz aus Sicherheitsgründen ebenfalls Tempo 100 und danach 130 oder 140 km/h“

Anschober: „Es ist alles schon berechnet“

Fazit Anschobers: „Ein Testbetrieb sei nicht notwendig. Es ist schon alles berechnet und in Tests praktisch geprüft worden." Die Umweltreferenten der Länder hatten sich zuletzt bei ihrem Treffen im Juni in Salzburg geschlossen gegen das Vorhaben ausgesprochen und die Einhaltung der Grenzwerte für Luftschadstoffe eingefordert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen