Traun informiert
Toleranzen bei Geschwindigkeit werden gesenkt

Das Radargerät beim Schloss Traun wird wohl wieder öfter ausgelöst werden.
  • Das Radargerät beim Schloss Traun wird wohl wieder öfter ausgelöst werden.
  • Foto: Stadtarchiv Traun
  • hochgeladen von Oliver Wurz

"Ich ersuche alle, sich im eigenen Interesse an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten", betont Bürgermeister Rudolf Scharinger.

TRAUN (red). Trauns Stadtchef spielt dabei auch auf ein Schreiben aus dem Büro von Verkehrslandesrat Günther Steinkeller an, wonach die Toleranzen bei der  Geschwindigkeitsüberwachungen gesenkt werden.

Verschoben wird die Toleranzgrenze von bisher 10 km/h auf nun nur noch fünf km/h. Das ergäbe eine strafbare Geschwindigkeit für das Ortsgebiet ab 56 km/h und für 30 km/h-Zonenbeschränkungen ab 36 km/h.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen