Traun: Wohnungsbrand löste Großeinsatz aus

9Bilder

TRAUN (red). Was war geschehen? Bei einem Brand im zweiten Obergeschoß eines Wohnhauses wurde eine Wohnung schwer in Mitleidenschaft genommen. „Wir sind sofort  mit allen Kräften ausgerückt, die verfügbar waren. Die Wohnungstüre zum Brandherd hat außen schon starke Brandbeeinträchtigungen gehabt, sie war schon schwarz und hat schon Blasen gezogen. Wir haben sofort einen mobilen Rauchverschluss montiert um eine eventuelle Rauchausbreitung im Stiegenhaus zu verhindern“, schildert Oskar Reitberger, Einsatzleiter der Feuerwehr Traun die Situaton.

Drei Räume von fünf sind ausgebrannt

Eine im Rollstuhl sitzende, ältere Dame wurde von einem Atemschutztrupp aus dem fünften Stock in Sicherheit gebracht. Die Dame blieb Gott sei Dank unverletzt und wird nun im Haus von ihrem Sohn versorgt. Reitberger: „Drei Räume von fünf sind ausgebrannt. Zu einem großen Teil ist der Brand von selbst erstickt, wir haben nur noch Nachlöscharbeiten durchführen müssen. Glücklicherweise war niemand in der Brandwohnung.“  Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen