Corona-Virus in Linz-Land
Verein I.S.I setzt auf digitale Jugendarbeit

Die Jugend ist mit ihren Fragen nicht alleine. Genaue Kontaktinfos findet man auf www.verein-isi.at
  • Die Jugend ist mit ihren Fragen nicht alleine. Genaue Kontaktinfos findet man auf www.verein-isi.at
  • Foto: Foto: Scott Griessel/Fotolia
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

In Zeiten der Corona-Krise findet die Jugendarbeit in Linz-Land in der digitalen Welt statt.

LINZ-LAND (red). „In diesen ungewöhnlichen Zeiten ist auch die Jugendarbeit gefordert, sich umzustellen und ihre Angebote an die geltenden Ausgangsbeschränkungen anzupassen“, betont Stefan Leyerer, Streetworker im Bezirk Linz-Land.

Über die gängigen Social-Media-Kanäle erreichbar

Der Verein I.S.I. – Initiativen für soziale Integration betreibt Jugendtreffs und Streetwork in ganz Oberösterreich. Auch wenn diese derzeit nicht persönlich besucht werden können, sind die einzelnen Einrichtungen telefonisch, per Whatsapp und über die gängigen Social-Media-Kanäle erreichbar.

Drei Streetwork-Stellen in Linz-Land

In Linz-Land gibt es drei Streetwork- Stellen für Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren, die für Traun/Ansfelden, Leonding und Enns/Asten inklusive der jeweiligen Umlandgemeinden zuständig sind. Zudem sind die Jugendtreffs Echo (Haid/Ansfelden), Shelter (Freindorf/Ansfelden), Xtreff (Traun), Leoni (Leonding), Flow (St. Florian) und Easy (Asten) sind für euch erreichbar.

Von Info zu Jobsuche bis zu Angeboten zum Zeitvertreib

Stefan Leyerer: „Jugendliche können sich mit allen denkbaren Anliegen an die Jugendarbeiter wenden. Das betrifft Fragen zu derzeit geltenden Regelungen, Arbeitslosigkeit, Jobsuche, behördliche Angelegenheiten – Strafen, Anträge und so weiter – finanzielle Problemlagen, Wohnen, Stressgefühle durch die derzeitige Situation, einen Bedarf an Lernunterstützung und vieles mehr. Außerdem gibt es jede Menge Angebote zum Zeitvertreib und die Möglichkeit, sich online zu vernetzen. Das digitale Angebot für die Jugendlichen wird in den nächsten Tagen laufend ausgebaut.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen