Sport in Linz-Land
"Haben Platz gesperrt"

Bei ASKÖ Leonding ist die Sportanlage wie auch bei allen anderen Vereinen im Bezirk gesperrt.
2Bilder
  • Bei ASKÖ Leonding ist die Sportanlage wie auch bei allen anderen Vereinen im Bezirk gesperrt.
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Die zahlreichen Sportplätze im Bezirk wurden gesperrt. An einen Saisonstart ist nicht zu denken.

BEZIRK (rei). Was sich bereits letzte Woche angedeutet hatte, wurde nun zur gelebten Realität: Sportplätze und Sportanlagen im gesamten Land und damit auch in Linz-Land wurden gesperrt. Für die zahlreichen Sportvereine, insbesondere den Fußball-Sektionen, bedeutet dies bis auf weiteres, dass das Unterhaus nicht wie geplant am kommenden Wochenende starten kann.

Gespräch mit Vereinen

Die BezirksRundschau hat sich bei den Vereinen über das weitere Vorgehen informiert. "Wir haben bereits letzte Woche den Nachwuchsbetrieb als erster Verein in Leonding vorsichtshalber eingestellt und ab Freitag ist die Kampfmannschaft gefolgt."

Anlage ist gesperrt

"Mittlerweile ist die komplette Sportanlage von mir geschlossen worden. Sämtliche Trainer, Spieler und Funktionäre haben die Anweisung, von der Sportstätte fernzubleiben", sagt ASKÖ Leondings Sportchef Anton Reiter, dessen Verein, wie viele andere auch, vor einer ungewissen Zukunft steht. "Ich glaube nicht, dass wir den Spielbetrieb im Frühjahr fortsetzen können. Außerdem gab es ein solches Szenario noch nie, somit weiß auch niemand, wie man eine gerechte sportliche Wertung zusammenbringt. Für uns als Herbstmeister ist das doppelt bitter", so Reiter.
Beim 1. Klasse-Verein Pucking ist die Situation nicht anders. "Wie bei allen anderen Vereinen auch ist bei uns die Sportanlage gesperrt. Der Sport ist jetzt Nebensache", sagt Walter Mayr gegenüber der BezirksRundschau.

Bei ASKÖ Leonding ist die Sportanlage wie auch bei allen anderen Vereinen im Bezirk gesperrt.
Dasselbe Bild präsentiert sich auch bei Union Leonding.
Autor:

Benjamin Reischl aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen