Askö Oedt in der Corona-Krise
Mit Tests ins Training

Radovan Vujanovic (r.) hat ein Trainingskonzept erarbeitet.
12Bilder
  • Radovan Vujanovic (r.) hat ein Trainingskonzept erarbeitet.
  • Foto: Benjamin Reischl
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

ASKÖ Oedt hat ein Trainingskonzept für Individualtraining erarbeitet und ebnete Rückkehr auf Rasen.

TRAUN. „Wir haben in den letzten Wochen viele Stunden investiert, damit wir unseren Jungs den Weg zurück auf den Rasen bereiten konnten", sagt Sportchef Radovan Vujanovic. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen.

Diese Regeln werden pedantisch eingehalten

„Seit Monaten testen wir direkt und auf eigene Kosten im Verein. Sollte es einen Verdacht geben, gibt es PCR-Tests", so Vujanovic, der unter Einhaltung aller bestehender Vorgaben und in Absprache mit der Behörde ein Konzept erarbeitet hat. Dabei steht ein eigener Container für Tests zur Verfügung. Die Regelungen wie Abstände oder Vorgaben betreffend der Quadratmeter pro Spieler am Rasen werden pedantisch eingehalten.

Videointerview mit Radovan Vujanovic

Wunsch nach Bewegung 

„Hier lassen wir uns nichts zu Schulden kommen", sagt Vujanovic, der ob der aktuellen Situation keine Planungssicherheit hat. "Das steht für uns nicht im Vordergrund, sondern der Wunsch nach Bewegung und das rechtfertigt auch den Mehraufwand aller Beteiligten".

Glücklich zeigt sich Obmann Richard Bidner. "Es ist ein aufwendiger Weg, aber so können wir zumindest Individualtraining anbieten." Richard Bidner liegt dabei die Jugend besonders am Herzen. "Wir warten den Freitag ab, ansonsten ist das Konzept auch im Nachwuchsbereich realisierbar."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen