Traun startet mit Hammer in Bundesliga-Jahr

Goalie Jessica Guta wird gegen Perchtoldsdorf wohl wieder im Rampenlicht stehen.
  • Goalie Jessica Guta wird gegen Perchtoldsdorf wohl wieder im Rampenlicht stehen.
  • Foto: Hermann
  • hochgeladen von Oliver Wurz

TRAUN (red). Mit einem Hammerspiel startet Keplinger Traun ins neue Bundesliga-Jahr: Am Samstag (19:30) wartet daheim der Tabellendritte Perchtoldsdorf. Die Teufelinnen sind klare Favoriten. „Aber wir haben die Winterpause gut genützt. Ich war sehr zufrieden mit den beiden Siegen in der Landesliga gegen Eferding und Neue Heimat. Die Mädels sind wieder voll dabei. Diese Freude am Handball müssen wir mitnehmen, um eine Überraschung zu landen“, freut sich Trainer Zoran Ban auf den Auftakt.

Abstiegsrunde im Fokus

Der Vorletzte setzt wieder auf die Stärke von Topkeeper Jessica Guta. Ihre kongeniale Partnerin Nathalie Bäck ist dagegen wegen Fiebers genauso fraglich wie Sandra Martl. Dafür kommt Ines Lovric, die am Freitag noch für Linz Neue Heimat im Landesliga-Einsatz war, zurück. „Auch Neuzugang Jasmin Gibus verstärkt wieder den Kader. Damit wird es eng für so manche Spielerin einen Platz im Team zu ergattern. Der Konkurrenz-Kampf treibt uns voran“, freut sich Trainer Ban. Die Konzentration gilt aber der Vorbereitung auf die Abstiegsrunde, die in drei Wochen beginnen wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen