Trauner Handballer mit Niederlage

Nicht nach Plan verlief das Regionalliga Hinspiel am Samstag 18.05 gegen Union Handball Club Tulln. Die Trauner mussten sich in der eigenen Halle mit 21:27 (11:12) geschlagen geben. Vor dem Rückspiel in einer Woche stehen die Blau-Gelben im Kampf um den Aufstieg in die spusu Challenge (Bundesliga) mit dem Rücken zur Wand.

Die mit vier ehemaligen HLA Spielern und dem 143fachen Nationalspieler Markus Wagesreiter angereisten Gäste aus Niederösterreich setzten auf Erfahrung und lagen damit im Hinspiel um den Aufstieg in die zweithöchste Handballliga richtig.
Die erste Halbzeit war geprägt von den Abwehrreihen und Torhütern beider Mannschaften. Nach 12 Minuten führte Traun mit 4:2 um wenig später in der 19. Minute mit 5:6 zurück zu liegen. Bis zur Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaft absetzen. Halbzeitstand 11:12
Nach der Halbzeit glich Traun aus und ging kurz darauf mit 13:12 in Führung. In weniger als sechs Minuten stellte Tulln die Weichen auf Sieg und erhöhte in der 39. Minute auf 13:19.
Traun kämpfte aufopferungsvoll und war in der 45igsten Minute beim Spielstand von 18:20 wieder auf Augenhöhe. Dann verlor man wieder vor dem Tor den Überblick und die erfahrenen Tullner zogen erneut auf 20:26 weg. Bis zum Spielende von 21:27 blieb die Trauner Sieben dann geschlagene neun Minuten mit nur einem erzielten Tor auf der Verliererstraße.

Trainer Eisenreich bilanziert: „Die Abwehr war gerade in der ersten Halbzeit sensationell. Leider hat meine Mannschaft in sechs Minuten ein besseres Ergebnis weggeworfen, viel zu schnelle Abschlüsse und vergebene Großchancen haben uns da sehr weh getan. Die von mir eingeforderte Geduld in dieser Phase des Spieles haben meine Burschen nicht aufgebracht und wurde dafür bitter bestraft. Jetzt liegen alle Trümpfe bei Tulln aber wir werden im Rückspiel noch mal alles mobilisieren. Im Sport ist immer alles möglich, warum kein Handballwunder.“
Die Mannschaft des SK Keplinger TRAUN wird zum Rückspiel am 25. Mai in Tulln von einem Fan-Bus begleitet.

Autor:

Oliver Wurz aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.