"Gott - Geld - Gier" – im Spannungsfeld zwischen Ethik und Ertrag

Vortragsveranstaltung am 12. März um 19 Uhr im Pfarrheim Traun.

Die Oberbank Traun lädt zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Gott-Geld-Gier – Veranlagen im Spannungsfeld zwischen Ethik und Ertrag“ am Dienstag., 12. März 2013, um 19 Uhr im Pfarrheim Traun. Ernst Bräuer wird dabei zum Thema „Der liebe Gott und das liebe Geld“ sprechen, Erich Stadlberger zum Thema „Ethik und Börse – ein Widerspruch?". Anmeldungen sind erbeten unter der Telefonnummer 07229/64521-26

Ernst Bräuer wurde am 25. Jänner 1943 in Hartkirchen geboren, maturierte im Petrinum linz und wurde nach dem Philosophie- und Theologiestudium in linz 1967 zum Priester geweiht. nach Kaplansjahren in Hörsching und Wels wurde Bräuer Hochschulseelsorger in linz. In dieser Zeit engagierte er sich auch als Seelsorger für die studierenden laientheologInnen und als Mitglied
der erweiterten leitung des Priesterseminars. Von 1985 bis 2005 war Bräuer Rektor des diözesanen Bildungshauses Schloss Puchberg. Von 1981 bis 1999 hatte er das amt des geistlichen assistenten der Katholischen aktion Oberösterreichs inne. Mit 1. September 2006 ernannte diözesanbischof dr. ludwig Schwarz KonsR. Ernst Bräuer zum Rektor der Caritas in Oberösterreich.

Erich Stadlberger ist Abteilungsdirektor Private Banking & Asset Management der Oberbank AG. Seit 2008 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats der 3 Banken-Generali Investment-GmbH.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen