Wenschitz-Pralinenwelt
In Allhaming wurde Geschichte geschrieben

Die Eröffnung genossen Helmut Wenschitz im Kreise der Familie und einiger Mitarbeiter, vor dem Schokobrunnen.
  • Die Eröffnung genossen Helmut Wenschitz im Kreise der Familie und einiger Mitarbeiter, vor dem Schokobrunnen.
  • Foto: Wenschitz
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

ALLHAMING (red). „Es ist eine Vision, die mich schon lange begleitet. Ich wollte einen Höhepunkt rund um die Schokolade schaffen. Eine Attraktion, die Leute anzieht, und wo wir unser Wissen vermitteln können – von der Historie bis zu den fertigen Pralinen", sagt Helmut Wenschitz, der als einer der führenden Maître Chocolatiers Österreichs gilt.

Puren Genuss erleben

Das gelang Wenschitz auch mit der Pralinenwelt und deren Attraktion: dem höchsten Schoko-Brunnen. Mit 12,27 Metern schaffte der Schokoladenbrunnen einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Wenschitz: „Eine Tonne feinste Zartbitterschokolade, 60 Prozent Kakaoanteil, zirkuliert kaskadenartig hinter goldenen Ringen über beheizte Platten.“ Daneben erlebt der Besucher den puren Genuss: vom Kugelkino über die Entdeckungsrampe mit der gläsernen Produktion und der Schokolade-Degustation bis zum Duftuniversum.

Kompetenzzentrum für Schokolade werden

Da möchte man selbst Hand anlegen und das ist ab Mai möglich: „Ich möchte Allhaming zum Kompetenzzentrum für Schokolade machen. Nächstes Monat bieten wir die ersten Kurse in der Akademie an – von der Hausfrau bis hin zum Konditor." 

Viel Potenzial sieht der Maître Chocolatier beim Thema Schokolade in Österreich: „Ich glaube, wir sind bei der qualitativen Schokolade insgesamt noch nicht am Höhepunkt angelangt. In ein paar Jahren wollen die Genießer, ähnlich wie beim Wein, noch mehr über die Produktion, Plantagen und die Bauern wissen. Und auf dem Weg dahin möchten wir sie begleiten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen