23.06.2017, 09:27 Uhr

Geisterstunde im Kulturzentrum Hörsching

Begeistertert zeigten sich die rund 300 Besucher von den schauspielerischen und gesanglichen Fähigkeiten der Schüler der 2b-Klasse der Käthe Recheis-Volksschule Hörsching.

HÖRSCHING (red). Im Rahmen ihrer Theateraufführung, „Das einsame Gespenst Willi“, am 14. Juni suchten die jungen Schauspiele unter der engagierten Leitung von Ilse Wurzer eine Freundin für das einsame Gespenst Willi.
Begeisterung und Freude waren auch auf der Bühne deutlich zu spüren. Während zu Beginn des Stückes die tierischen Bewohner und Trolle noch versuchen, die neuen Besitzer des Schlosses ein wenig zu ärgern, schließen die Kinder der Familie zur Geisterstunde mit allen Freundschaft. Eine Party wird eifrig geplant und veranstaltet. Und Willi findet eine Freundin und ist nicht mehr einsam.
Auf der Bühne wurde zu den Liedern „Freunde wie wir“ und „Ferienzeit“ gemeinsam gesungen, gefeiert und getanzt! Auch das Publikum ließ sich von der tollen Stimmung mitreißen. Nach der Aufführung konnten sich sowohl die stolzen SchülerInnen als auch die Gäste am leckeren Buffet stärken und den gelungenen Abend ausklingen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.