17.10.2014, 18:30 Uhr

„Persönlichkeiten begleiten“

"Auch der Humor darf in der Schule nicht zu kurz kommen", ist sich die engagierte Pädagogin sicher. (Foto: privat)

TRAUN (nikl). Der 29-jährigen Pädagogin Lydia Danereder ein besonderes Anliegen. Seit fünfeinhalb Jahren unterrichtet die engagierte Lehrkraft Schüler aller Altersstufen am Bundesrealgymnasium Traun in den Fächern Englisch und Biologie.

„Für mich ist es wichtig, meine Schüler zu begleiten, ihnen zuzuhören. Auch Probleme im privaten Umfeld meiner Schüler lassen mich nicht kalt. Die regelmäßige Selbstreflektion meiner Arbeit ist mir wichtig“, betont Danereder.

Gerne denkt sie an ihre eigene Schulzeit zurück: „Ich hatte selbst einige Lehrkräfte, die mit viel Herzblut und persönlichem Engagement unterrichteten. Darin lag auch die Motivation, Pädagogin zu werden.“ Auch in den Ferien ist die Lehrerin engagiert. Sie nahm letztes Jahr am EU-Projekt Comenius teil. Im Rahmen von Auslandsaufenthalten werden dadurch Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie für die persönliche und berufliche Entwicklung benötigen, gestärkt.

Am Bundesrealgymnasium in Traun schätzt sie vor allem die offene Unterrichtskultur. Darüber hinaus die Tatsache, dass trotz eines hohen Anteils von etwa 25 Prozent an Schülern mit Migrationshintergrund die Integration an der Schule sehr gut funktioniert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.