11.06.2014, 09:17 Uhr

"Sonatas - Farben aus dem Süden"

(Foto: privat)
BEZIRK (ros). Mit südamerikanischen und südlichen Elementen, Wiener Mosaiksteinen gegenüber gestellt, obendrein von einer Argentinierin gemeinsam mit einer Österreicherin interpretiert sorgte das Programm im Schloss Traun für einen aufregenden Konzertabend. Durch die Schönheit ihres Tones, ihren außergewöhnlichen lyrischen Stil und ihre tief gehende, beeindruckende Musikalität schufen die beiden Musikerinnen, die Linzerin Elisabeth Möst und die aus Argentinien stammende María Isabel Siewers faszinierende Stimmung im Schönbergsaal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.