18.09.2014, 13:01 Uhr

700 Liter Diesel in Traun ausgeflossen

Diese Szenerie des ausgelaufenen Treibstoffs bot sich den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Traun bei Eintreffen am Einsatzort. (Foto: Florian Kollmann/FF Traun)

TRAUN (red) Vergangenen Montag gegen 21.30 Uhr fuhr ein 28-jähriger Lkw-Fahrer mit einem Sattelzugfahrzeug und Sattelanhänger auf der Fabrikstraße im Gemeindegebiet Traun.

Bei der Suche nach einem Parkplatz dürfte er die Einfahrt zu einem Firmenparkplatz übersehen haben und fuhr über den Gehweg auf den Parkplatz. Bei diesem Manöver streifte er mit seinem linken Dieseltank den Randstein, wodurch ein Riss am Tank entstand.

Während des Einparkens bemerkte der Lenker, dass der Tank beschädigt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Traun und die Betriebsfeuerwehr Feuerstein konnten mit Ölbindemittel den ausgelaufenen Treibstoff, etwa 700 Liter Diesel, binden. Ob ein Umweltschaden entstand, ist derzeit noch nicht bekannt. Dazu werden von der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Linz-Land umgehend weitere Erhebungen durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.