03.12.2017, 14:13 Uhr

Abschied von zwei Urgesteinen beim Wasserverband

(Foto: Stadtgemeinde Ansfelden)
ANSFELDEN (red). Zwei verdiente Mitarbeiter des Wasserverbandes Großraum Ansfelden sind vor kurzem in den Ruhestand bzw. in Altersteilzeit gegangen: Willibald Holzer und Alfred Mayrhofer verabschiedeten sich am 27. November 2017 im Gasthof Steindl von ihren KollegInnen, den Geschäftsführern und den drei Bürgermeistern des Wasserverbandes.
Willibald Holzer (5.v.r.) war von 16. August 1973 bis 30. Juni 1984 auf der Gemeinde beschäftigt. Mit 1. Juli 1984 wechselte er in die Verwaltung des Wasserverbandes. Dort war der Beamte seit 1. Jänner 1995 als Abteilungsleiter in den Bereichen Finanzen, Gebühren und Personal tätig. Mit 1. September 2017 verabschiedete sich der rührige Ansfeldner, der auch in gewerkschaftlichen Funktionen aktiv war, in den wohlverdienten Ruhestand.
Alfred Mayrhofer (4.v.r.) war seit dem 1. März 1990 beim Wasserverband tätig und zeichnete für die Baubuchhaltung, Lagerverwaltung und Kostenrechnung verantwortlich. Der engagierte Mitarbeiter befindet sich nunmehr in der sogenannten „Freistellungsphase“ seiner Altersteilzeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.