18.06.2017, 09:46 Uhr

Alkolenker kam freiwillig zur Polizei

(Foto: BRS)
TRAUN. Ein Mann aus Traun kam am 17. Juni, um 23:45 Uhr zur Polizeiinspektion Traun und gab an, er sei soeben mit dem Fahrrad zu Sturz gekommen.
Auf weiteres Nachfragen der Beamten gab er an, sich das Fahrrad kurz zuvor bei einem Lokal in Traun "ausgeborgt" zu haben. Er habe kein Geld für ein Taxi gehabt und habe nicht nach Hause gehen wollen. Nach wenigen Metern sei er mit dem Fahrrad zu Sturz gekommen.
Da der Beschäftigungslose auf die Beamten einen schwer betrunkenen Eindruck machte, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab 2,14 Promille. Das Fahrrad wurde sichergestellt. In weiterer Folge gab der Mann an, gesundheitliche Probleme zu haben, woraufhin die Rettung Traun verständigt wurde. Diese verbrachten ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Vernehmung des Beschuldigten konnte auf Grund der starken Alkoholisierung nicht durchgeführt werden. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land und an die Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.