30.10.2017, 06:20 Uhr

„Brand“ eines Tanklagers hielt Feuerwehren in Atem

(Foto: Tabea Kitzmüller)

Die Freiwilligen Feuerwehren Traun und Rutzing rückten zur Firma Pflaum & Söhne Bausysteme GmbH aus.

TRAUN (red).  Angenommen wurde ein Brand in einem Tanklager, in dem verschiedene brennbare Stoffe gelagert werden. Ein Mitarbeiter war dabei fiktiv vermisst und musste im Gelände gesucht und gerettet werden.

Fazit: Zusammenarbeit & Nachbarschaftshilfe gelungen

Besonderheit: Durch den  weitläufigen Trauner Stadtteils Oedt – und der geographischen Nähe – rückte auch die Freiwillige Feuerwehr Rutzing zu einem etwaigen Brandeinsatz in Traun-Oedt aus. Daher ist auch diese Übung ein gelungenes Beispiel gemeinsamer Feuerwehr-Zusammenarbeit und Nachbarschaftshilfe. Im Übungseinsatz standen rund 60 Mann mit 11 Fahrzeugen.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Traun und zur Freiwilligen Feuerwehr Rutzing.

Traditionsreicher Familienbetrieb wurd zum Übungsgelände

Pflaum & Söhne Bausysteme GmbH wurde 1954 als Familienunternehmen gegründet und ist heute im Besitz von ArcelorMittal, dem größten Stahlkonzern der Welt. Der schon lange in Traun angesiedelte Betrieb basiert auf der Herstellung und dem Vertrieb von Sandwichpaneelen auf Basis von Steinwolle bzw. Polyurethan sowie Linear Fassadensystemen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.