11.10.2014, 19:43 Uhr

Den Kleinen die Natur spielerisch näherbringen

In der freien Natur das eigene Gemüse wachsen sehen, eine besondere Erfahrung für diese Kinder. (Foto: Foto: privat)

PUCKING (red). In der Erde graben, das Bodenleben genaustens beobachten und lernen, was die Pflanzen zum Gedeihen so benötigen, finden die Kleinen immer wieder spannend.

Im Kindergarten I der Marktgemeinde Pucking gibt es seit September 2014 ein Hochbeet, gesponsert von der Gesunden Gemeinde und Arbeitskreisleiterin Helena Kirchmayr.

Das Hochbeet betreuen die Pädagogin Judith Rogner mit Helferin Claudia Mayer. Sie möchten dabei den Kindern ihrer Gruppe – 23 Kinder – zeigen, wie Gemüse angebaut, wächst und geerntet werden kann. Insgesamt besuchen etwa 80 Kinder diese Kinderbetreuungseinrichtung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.